ich lese wasEin absurde Geschichte in einem sibirischen Schneesturm, eine amerikanische Aussteigerstory und ein Roman aus Afrika - das sind schon mal drei Hinweise auf Bücher, die am Freitagabend vorgestellt werden. "Ich lese was, was Du nicht liest" - ist keine Lesung im eigentlichen Sinne sondern ein netter Abend mit Büchern und Menschen. Das ist die Idee: Vier Leute stellen vier Bücher vor, die sie so interessant finden, dass andere sie unbedingt auch lesen sollten. Egal ob Bestseller oder Fundstück, Klassiker oder Außenseiter, Sachbuch oder Roman. Pro Buch eine Viertelstunde: Worum es geht, was so toll daran ist, dazu ein gelesenes Zitat, um ein Gefühl für die Sprache der Autoen zu bekommen. Anschließend zusammensitzen, reden, trinken .Eigene Vorschläge bitte gern an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Am 28.4. hatte das Veranstaltungsformat Premiere. Hier der Bericht.