ufo internet3Es ist eines der markantesten Bauwerke in der Region: das „UFO“ in Wulkow. Der gemeinnützige Ökospeicher-Verein, dem das Haus gehört, sucht für das futuristische Gebäude nun eine neue Bestimmung.

1994 wurde es am Ortseingang von Wulkow errichtet. Zunächst diente das UFO als Vereinssitz, Büro und Seminarzentrum, in den letzten Jahren als Ferienhaus. Ab 2009 hat der Ökospeicher-Verein den alten Getreidespeicher im Dorfkern zu einem ökologischen Seminarhaus und Besucherzentrum ausgebaut und seinen Sitz dorthin verlagert. So ist im UFO wieder Platz für neue Ideen und Bewohner.

 

Entworfen hat das UFO der französische Architekt Patrick Marsilli unter dem offiziellen Namen „Domespace“. Nicht nur das Gebäude mit seinen 200 m² Wohnfläche auf zwei Etagen ist einzigartig in der Region. Besonders reizvoll ist auch das dazugehörige Naturgelände: Rund 13.000 m² Land mit einem Baumhaus, einer Hügel-Pyramide mit „Ausguck“, einem Volleyballplatz und einer Pflanzenkläranlage gehören dazu.

Zum 25. Geburtstag des Hauses (2019) sucht der Verein nun Initiativen, Projekte, Unternehmen und Privatpersonen, welche das UFO-Haus einer neuen Bestimmung zuführen möchten. Die Nutzungsmöglichkeiten sind vielfältig, eine Auswahl an Bildern anderer „UFOs“ ist auf der Seite www.domespace.fr zu finden. Zur besseren Einordnung: In Wulkow steht das Modell 7.63.

Wer gute Ideen für bzw. Interesse am UFO-Haus hat, möge eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden (aus Gründen der Nachvollziehbarkeit sind telefonische oder persönliche Bekundungen nicht möglich). Der Verein setzt sich dann gerne mit allen Interessenten in Verbindung.