Liebe Besucherinnen und Besucher, diese Seite verwendet Cookies.

Heidi Ramlow von den "Mörderischen Schwestern"Jetzt wird es kriminell: Fünf „mörderische Schwestern“ werden im Ökospeicher Krimigeschichten lesen: Am Freitag, 14.09., ab 19 Uhr im Vereinscafé. Die Autorinnen Heidi Ramlow, Connie Roters, Waltraud Schade, Birgit Schöps und Gisela Witte lesen eigene Texte, raffiniert und spannungsvoll.
„Who done it? – Wer war es? – die klassische Krimifrage treibt uns um“, sagt Heidi Ramlow von den „Mörderischen Schwestern“ Berlin. Die Mörderischen Schwestern e.V. sind ein gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, den von Frauen verfassten, deutschsprachigen Krimi zu fördern. Zum Verein gehören über 500 Autorinnen, Leserinnen, Verlegerinnen, Bloggerinnen etc, vorwiegend aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, vereint in Europas größtem Krimiautorinnen-Verband. Die Regionalgruppe Berlin umfasst derzeit 55 Mitglieder. Der Verband bietet den „Schwestern“ Mentoren-Programme und Arbeitsstipendien an, organisiert und fördert Lesungen. Mehr Infos dazu gibt es unter www.moerderische-schwestern-berlin.de.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.