Liebe Besucherinnen und Besucher, diese Seite verwendet Cookies.

buecher

Am 28.September, 20 Uhr, gibt es im Speicher eine neue Runde von "Ich lese was, was Du nicht liest". Vorgestellt werden voraussichtlich folgende Titel:

  • "Ein unvergänglicher Sommer" von Isabel Allende. Ein Elch, eine tiefgekühlte Leiche und eine späte Romanze – geht das zusammen? Bei Isabel Allende schon.
  • "Bühlerhöhe" von Brigitte Glaser – ein Thriller und ein Buch über ein Stück wenig bekannter deutscher Geschichte
  • "Essen! Nicht! Vergessen!" von Ulrike Gonder und Peter Heilmeyer. Ein gut verständliches Sachbuch darüber, wie Essen die grauen Zellen fit hält und warum Demenz auch Hirn-Diabetes heißt.
  • "Und zum Schluss noch ein Gedicht" - damit die Lyrik nicht zu kurz kommt.

 Das Vereinscafé ist ab 17 Uhr geöffnet, das Küchenteam des Speichers kocht und der Eintritt ist frei.
"Ich lese was, was Du nicht liest" - ist keine Lesung im eigentlichen Sinne sondern ein netter Abend mit Büchern und Menschen. Das ist die Idee: Leser stellen Bücher vor, die sie so interessant finden, dass andere sie unbedingt auch lesen sollten. Pro Buch etwa eine Viertelstunde: Worum es geht, was so toll daran ist, dazu ein kurzer Leseausschnitt. Anschließend zusammensitzen, reden, trinken. Die nächsten Leseabende: 19.Oktober, 23. November. Wer etwas vorstellen möchte, ist herzlich willkommen. Vorschläge bitte gern an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.