Ich lese was, was Du nicht liest

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

"Ich lese was, was Du nicht liest" - seit 2017 gibt es den Büchertalk im Speicher. Immer 20 Uhr, immer am dritten Freitag im Monat (außer Januar und Juli).  Der Eintritt ist frei, das Café ist ab 18 Uhr geöffnet. "Ich lese was, was Du nicht liest" - ist keine Lesung im eigentlichen Sinne sondern ein netter Abend mit Büchern und Menschen. Das ist die Idee: Drei bis vier Leser*innen stellen Bücher vor, die sie so interessant finden, dass andere sie unbedingt auch lesen sollten. Egal ob aktueller Bestseller, überraschender Dachbodenfund oder Kuriosität. Für jede Buchvorstellung ist etwa eine Viertelstunde Zeit: worum es geht, was so toll daran ist, dazu ein kurzer, zitierender Leseausschnitt. Anschließend fühlen sich die Besucher*innen eingeladen zum Zusammensitzen, Reden, Trinken. Wer etwas vorstellen möchte, ist herzlich willkommen. Vorschläge bitte gern an ina@oekospeicher.de.

Weiterlesen Ich lese was, was Du nicht liest

Ich lese was, was Du nicht liest – der Büchertalk im Speicher

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Um den Versuch, das alte Leben hinter sich zu lassen, einen lesewütigen alten Mann und sehr kurze Geschichten geht es am Freitag, 20 Uhr, bei der neuesten Runde von "Ich lese was, was Du nicht liest", dem Büchertalk mit Musik im Ökospeicher.  Leserinnen und Leser stellen voraussichtlich folgende Bücher vor:

Weiterlesen Ich lese was, was Du nicht liest – der Büchertalk im Speicher
Gestörte Auraschatten und der Duft der Themse
Lesung im Vereinscafé

Gestörte Auraschatten und der Duft der Themse

Eine Frau schreibt Briefe aus dem übelriechenden victorianischen London. Ein 11jähriger Junge phantasiert Abenteuer in einem Dorf. Ein junger Vater ist im Stress. Eine schamanische Detektivin ist angenervt vom angeblich gestörten Auraschatten einer Kollegin. Eine Künstliche Intelligenz entscheidet, wann es Zeit ist zu sterben. Fünf Facetten aus der Schreibwerkstatt der Gesellschaft für Neue Literatur in Wulkow, welche die Autor*innen den Speichergästen in einer Lesung vorstellten, unterstützt von der Speicher-Hausband mit Heiko Seibt, Martin Merk und Joshua Weis an Gitarren und Percussion. Danke an die Lesenden Nora Lachmann, Stefan Schwers, Gloria Ballhauser, Kerstin Finkelnstein und Jule Rosenberg für die Einblicke in ihre Arbeit! 

Weiterlesen Gestörte Auraschatten und der Duft der Themse
Werkstatt-Lesung und Musik
Werkstattlesung mit der Gesellschaft für neue Literatur am 11.9.2020

Werkstatt-Lesung und Musik

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Fünf Autor*innen der Gesellschaft für Neue Literatur und der Romanrunde Berlin öffnen ihre Werkstatt für einen Blick in andere Jahrhunderte, andere Länder, andere Welten. Eine Reise durch Zeit und Raum, musikalisch umrahmt von der hauseigenen Band. 

Weiterlesen Werkstatt-Lesung und Musik