Unsere Projekte

Mit der Klimawerkstatt wollen wir ein anspruchsvolles Ziel erreichen: den Ökospeicher bis 2022 klimaneutral zu betreiben.

Konsum neu denken

Das Projekt „Konsum neu denken“ will den ehrenamtlich geführten Dorf-Bioladen noch klima- und nutzerfreundlicher machen und besser mit regionalen Prouzenten vernetzen.

Familie Hiekel im Senegal

Blick übern Tellerrand

Das Kultur-Projekt „Blick übern Tellerrand“ knüpft im 30. Jahr des Vereins an einen wichtigen Teil des Selbstverständnisses an – eine Veranstaltungsreihe, die den Austausch mit Partnerprojekten und anderen Kulturen hervorhebt.

Mit der Idee eines Literatur-Camps hat sich der  Ökospeicher e.V. in diesem Jahr erfolgreich am Förderprogramm „Und seitab liegt die Stadt“ des Literaturcollegiums Berlin beworben. Das Schwerpunktthema „Landschaft“ soll nicht nur als Kulisse für literarische Texte dienen, sondern ein eigenes Gewicht bekommen.  Der Verein hat deshalb Autorinnen und Autoren eingeladen, die Landschaft um Wulkow in ihrer Schönheit, aber auch in ihren Konflikten zu entdecken.

Beiträge zu den Projekten

Anreise

Wulkow liegt 12 km nordwestlich vom Stadtzentrum von Frankfurt (Oder). Der Regionalexpress RE 1 verkehrt halbstündlich von Brandenburg über Potsdam > Berlin > Fürstenwalde>Frankfurt (Oder) > bzw. über Cottbus > Guben > Eisenhüttenstadt > Frankfurt (Oder). Die Fahrzeit ab Berlin beträgt ca. 60 Minuten. Vom Bahnhof Frankfurt (Oder) erreichen Sie Wulkow per Linienbus , Taxi oder Fahrrad. Die Strecke ist ca. 12 km (Straße) bzw. 7 km (Feldweg) lang. Das Mitführen von Fahrrädern ist im RE 1 möglich. Der Linienbus 970 (werktags) fährt direkt nach Wulkow. Von der Endstation Booßen der Buslinie 981 des Stadtverkehrs Frankfurt (Oder) spazieren Sie auf einer wunderschönen Birkenallee in einer knappen Stunde (ca. 4 km) nach Wulkow.

Sie erreichen Wulkow mit dem PKW aus Richtung Berlin über die Autobahn A 12 oder die Bundesstraße B 5.