Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ich lese was, was Du nicht liest

16. Oktober | 20:00 - 21:30

Ich lese was, was Du nicht liest - jeden 3. Freitag im Ökospeicher

Um die Stalinära in Russland und um Hunde und Menschen geht es am Freitag, 20 Uhr, bei der neuesten Runde von „Ich lese was, was Du nicht liest“, dem Büchertalk mit Musik im Ökospeicher.  Leserinnen und Leser stellen voraussichtlich folgende Bücher vor:

  • „Rote Kreuze“ heißt der Roman von Sasha Filipenko über die Stalinzeit in Russland. Ein junger Mann trifft im Hausflur seine  90-jährige Nachbarin. Sie sagt, sie habe Alzheimer, weil Gott Angst vor ihr habe. Viele unbequeme Fragen kommen da auf ihn zu.
  • „Metropol“ –  Eugen Ruge schreibt über deutsche Kommunisten im Moskauer Exil während der Stalinschen Säuberungen. Aus Akten in Moskauer Geheimarchiven hat er das Schicksal seiner Großmutter erschlossen und in dem Roman verarbeitet.
  • „Unter Menschen“ – Bettina Balaka erzählt mit Ironie und Witz von Berti, Ergebnis der unglücklichen Liaison eines Jack Russell Terriers mit einem Straßenköter, der Geschäfte ruiniert und Herzen bricht.

Der Eintritt ist wie immer frei, das Vereinscafé ist ab 18 Uhr geöffnet. Das ehrenamtliche Kochteam zaubert wieder ein leckeres Essen.

Es gelten coronabedingte Einschränkungen. Innerhalb des Hauses bitten wir Sie Abstand zu halten und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, solange Sie nicht an Ihrem Platz sitzen.

„Ich lese was, was Du nicht liest“ – seit 2017 gibt es den Büchertalk im Speicher. Immer 20 Uhr, immer am dritten Freitag im Monat (außer Januar und Juli).  Der Eintritt ist frei, das Café ist ab 18 Uhr geöffnet. „Ich lese was, was Du nicht liest“ – ist keine Lesung im eigentlichen Sinne sondern ein netter Abend mit Büchern und Menschen. Das ist die Idee: Drei bis vier Leser*innen stellen Bücher vor, die sie so interessant finden, dass andere sie unbedingt auch lesen sollten. Egal ob aktueller Bestseller, überraschender Dachbodenfund oder Kuriosität. Für jede Buchvorstellung ist etwa eine Viertelstunde Zeit: worum es geht, was so toll daran ist, dazu ein kurzer, zitierender Leseausschnitt. Anschließend fühlen sich die Besucher*innen eingeladen zum Zusammensitzen, Reden, Trinken. Wer etwas vorstellen möchte, ist herzlich willkommen. Vorschläge bitte gern an ina@oekospeicher.de.

Details

Datum:
16. Oktober
Zeit:
20:00 - 21:30
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstalter

Ökospeicher e.V.
Telefon:
033602 / 419422
E-Mail:
info@oekospeicher.de
Website:
oekospeicher.de

Schreibe einen Kommentar