You are currently viewing Das war die Ökofilmtour 2022 in Wulkow
Ökofilmtour 2022 in Wulkow. Foto: Katrin Springer

Das war die Ökofilmtour 2022 in Wulkow

Vier Filmveranstaltungen für Erwachsene, eine für die ganze Familie. Drei muntere Filmgespräche, eine Exkursion in die Wildnis mit anschließendem Kino-Brunch – das war die Ökofilmtour im März 2022 in Wulkow mit knapp 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Thematisch ging es um Klimaforschung in der Arktis, um den bewussten Umgang mit alten Geräten, um die zunehmende Wasserknappheit in der Region, um die Selbstverwirklichung interessanter Menschen und um die Kinderstube von Tieren. Fast zu allen Film-Themen fand der Verein als Mitveranstalter wieder regionale Anknüpfungspunkte für spannende moderierte Gespräche. Während die Resonanz bei der ersten Veranstaltung noch etwas verhalten war – 15 Besucherinnen und Besucher fanden den Weg ins Speicherkino – waren die anderen Kino- und Diskussionsabende mit jeweils etwa 25 Teilnehmer*innen vergleichsweise gut besucht. Bewährt hat sich die Neugestaltung des ersten Obergeschosses, das erstmals im Rahmen der Filmtour als Speicherkino genutzt wurde. Das Kinoerlebnis konnte durch eine neue Soundanlage und einen lichtstärkeren Laserbeamer gesteigert werden. Das Publikum durfte die Filme auf neuen, bequemeren Stühlen mit mehr Abstand zueinander genießen. Die Leinwand ist nun deutlich größer. Eine leistungsstarke Filteranlage sorgte zusätzlich für Schutz vor Corona-Viren – Investitionen in einen „Neustart Kultur“, der durch das gleichnamige Förderprogramm ermöglicht wurde. Die Diskussionen fanden erstmals auf einem kleinen Bühnen-Podest statt, sodass die Gesprächspartner von allen Gästen gut zu sehen waren. Lediglich zum Familien-Kino-Brunch am 27.3. wurde der Film wie gewohnt im Vereinscafé gezeigt – das erste Obergeschoss war durch eine andere Veranstaltung belegt.

Schreibe einen Kommentar